Teen-Sola 2016

2-Tages-Tour

image-leftAm Samstag den 22.07.2016 startete das Teens SoLa mit 99 Teilnehmern. Los ginge mit einer Schlauchboot-Tour auf der Niers. Mit je zwei Schlauchbooten pro Gruppe ging es von Greferath nach Wachtendonk (ca. 12 Kilometer flußabwärts). Ein richtig schönes Erlebnis so zu Beginn der Freizeit. Dann war noch ca. 1 Stunde Fußmarsch fällig bis zum Zwischenübernachtungsplatz außerhalb von Wachtendonk. Besonders interessant: Die Teens mussten für Ihr Abendessen und das Frühstück selber sorgen. Es gab ein gewisses Budget pro Gruppe, und manche Gruppe war recht sparsam und behilt noch Geld übrig, andere nutzen die Gelegenheit und “verdienten” sich noch ein paar Euro dazu um ein richtig gediegenes Abendessen zu verzehren.

Auf dem Zwischenlager Platz lief alles ruhig und friedlich ab und auch das Wetter war zwischendrin zwar etwas bedenklich grummelig, regnerisch aber so ab 22 Uhr dann trocken. Nach einer guten Nacht ging es dann weiter -per Pedes - Ca 12 Kilometer zum Hauptlager.

Es sind alle gut angekommen, die Sonne schien, die Teens wuselten über den Platz, bauten an ihrem Lagerplatz und wir sind sehr, sehr dankbar das alles gut geklappt hat.

Mittwoch - Bergfest

image-left Mit alten Einkaufswagen ein “Computer-Helden-Spiel” nachspielen (Mario Card) - das war richtig lustig. Nachgeländespiel und heißer Kakao um 3.00 Uhr morgens. Ausschlafen und dann einen Tag einfach mit ganz viel Zeit mit und für die Teens ohne großes Programm, das hat gut getan. Die Abende in den einzelnen Zeltgruppen sind durchweg gut und gesegnet, Mitarbeiter und auch manche Teens können Zeugnis geben. Es entstehen Gespräche und Fragen und insgesamt ist es hier wirklich friedlich und wir sind froh mal nichts aus der Welt draußen so mitzubekommen. Viele Teens tanken hier wirklich auf, das was sie zuhause oft nicht so bekommen, andere geben das weiter, was sie von zu Hause mitbekommen und so sind Teens aus christlichem Backround und Teens ohne diesen Hintergrund ein runde Mischung und für beide Seiten ganz wichtig.

Gestern Abend haben wir einen Bericht über Christsein in anderen Ländern bekommen durch das Hilfswerk [[Open Doors]].

Sola-whatsapp oder einfach ‘Briefkasten’ da wir hier ohne Handys Leben haben die Teens die Möglichkeit sich ganz ‘altmodisch’ Briefe zu schreiben. Eine gute Möglichkeit ach mit ruhigeren Teens ins Gespräch zu kommen.

Bildergallerie

2016_sola/TeenSola1 2016_sola/TeenSola1 2016_sola/TeenSola1 2016_sola/TeenSola1 2016_sola/TeenSola1 2016_sola/TeenSola1 2016_sola/TeenSola1 2016_sola/TeenSola1 2016_sola/TeenSola2
Bilder vom Teen-Sola 2016

Kategorie:

aktualisiert: